Brustvergrößerung mit Implantaten

Offered at our convenient location in Hamburg

Ein wohlgeformter und vor allem schöner Busen gehört für viele Frauen zum Schönheitsideal. Sie verbinden mit ihm Jugend und ein gutes Aussehen, außerdem stärkt eine schöne Brust das Selbstwertgefühl der Frau. Es gibt jedoch unkontrollierbare Faktoren, wie die individuelle Genetik, der fortschreitende Alterungsprozess oder eine Schwangerschaft, die zu einer Unzufriedenheit über das Aussehen Ihrer Brüste führen können. Falls Sie die Größe und Form Ihrer Brüste mit Hilfe von Implantaten verändern wollen, sind Sie nicht allein.

Im Jahr 2016 entschieden sich weltweit mehr als zwei Millionen Frauen für diese Art von Brustvergrößerung. Damit ist es der am häufigsten durchgeführte Eingriff in der plastischen Chirurgie. Unsere Spezialisten der Plastischen Chirurgie am Klosterstern wissen, dass Ihre Brüste ein Spiegel Ihrer Weiblichkeit sind. Dank einer Brustvergrößerung mit Implantaten können wir die weiblichen Rundungen erzielen, die Sie sich schon immer gewünscht haben.

Bin ich ein Kandidat für eine Brustvergrößerung mit Implantaten?

Brustoperationen jeglicher Art sind eine sehr persönliche Entscheidung zwischen Ihnen und Ihrem Arzt. Falls Sie die folgenden Kriterien erfüllen, könnten Sie ein geeigneter Kandidat für eine Brustvergrößerung mit Implantaten sein:

  • Sie haben realistische Erwartungen
  • Sie sind gesund, nicht schwanger und stillen nicht
  • Sie finden Ihre Brüste zu klein
  • Sie haben asymmetrische Brüste oder eine Missbildung der Brüste, was Ihr
  • Selbstwertgefühl beeinflusst
  • Sie haben Volumen in Ihren Brüsten nach einem Gewichtsverlust oder einer
  • Schwangerschaft bzw. Stillzeit verloren, sodass diese schlaff aussehen

Bevor ein chirurgischer Eingriff durchgeführt werden kann, wird eine körperliche Untersuchung und ein Beratungsgespräch durch unsere chirurgischen Experten durchgeführt.

Before & After Photos

Das Beratungsgespräch

Da jeder Patient sowohl physisch als auch ästhetisch einzigartig ist, wird ein individuell auf Sie abgestimmter Behandlungsplan erstellt. Die Grundlage ist hierfür eine ausführliche Diskussion Ihrer medizinischen Vorgeschichte, das Besprechen Ihrer Ziele und das Aufzeigen Ihrer chirurgischen Optionen. Während der Untersuchung werden Fotos von Ihnen gemacht und Messungen durchgeführt. Außerdem werden Ihnen Dr. Dalia Sattler und Dr. Thorsten Sattler den operativen Eingriff Schritt für Schritt erklären und Sie über Komplikationen, mögliche Risiken, alternative Behandlungsmöglichkeiten und die Nachsorge informieren.

Das Hauptziel der Plastischen Chirurgie am Klosterstern ist es, Ihnen realistische Erwartungen zu vermitteln und Ihre gewünschte Brustform und -größe zu bestimmen, um so das bestmögliche Operationsergebnis erzielen zu können.

Implantatoptionen

Sobald Sie sich für eine Brustvergrößerung mit Implantaten entschieden haben, müssen Sie einige weitere wichtige Entscheidungen treffen. Dr. Dalia Sattler und Dr. Thorsten Sattler werden Ihnen gerne bei der Wahl der Größe, Form und Platzierung Ihrer Implantate zur Seite stehen. Somit können wir sicherstellen, dass Sie über die verschiedenen Arten von Implantaten Bescheid wissen und sich für das Brustimplantat entscheiden, welches am besten zu Ihrem Körper passt und Ihr Wunschergebnis erzielt.

Durch die Verwendung von Mentor® Brustimplantaten stellen wir sicher, dass bei unseren Eingriffen nur die besten Implantate verwendet werden. Mentor® Implantate werden mit dem sogenannten “MentorPromise™ Protection Plan” angeboten, der einen lebenslangen Ersatz für bis zu zwei Implantate garantiert.

Sie können sich zwischen zwei Arten von Implantaten entscheiden: runde oder anatomische (tropfenförmige) Implantate.

Runde Implantate können Ihren Brüsten mehr Volumen und ein schönes Dekolleté verleihen. Insbesondere bei Patienten mit kleinen Brüsten oder einem schlanken Oberkörper empfehlen wir meist die Verwendung von anatomischen Implantaten, da diese Ihre Brüste natürlicher aussehen lassen, als runde Implantate.

Ob das Implantat ober- oder unterhalb des Muskels (“Duale Ebene”) platziert wird, spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Die Platzierung der Implantate über dem Brustmuskel ist prinzipiell die einfachere Operation, allerdings hat die Positionierung unter dem Muskel unter Anderem den Vorteil eines natürlicheren Aussehens. Außerdem ist die Schnittführung ein wichtiger Faktor. Mögliche Schnittarten bei einer Brustvergrößerung sind in der Unterbrustfalte, in der Achselhöhle oder am unteren Pol der Brustwarze.

Wir werden uns vor Ihrer Operation ausreichend Zeit für Sie nehmen, um alle Ihre Fragen ausführlich zu beantworten und stellen so sicher, dass Sie in Ruhe und selbstsicher Ihre Wahl treffen können.

Die Brustvergrößerung – Der Operationsablauf

Die Plastische Chirurgie am Klosterstern verwendet ausschließlich die modernsten und sichersten Operationsmethoden. Brustvergrößerungen werden in der Regel in Vollnarkose durchgeführt, entweder ambulant oder als stationärer Eingriff mit einer Übernachtung.

Sobald Sie vorbereitet und für die Operation bereit sind, wird die Narkose eingeleitet. Während der Operation werden die Dres. Sattler die Schnitte in dem mit Ihnen spezifisch vorher vereinbarten Bereich setzen. Die Länge des Schnittes hängt von der Größe, der Platzierung des Implantats und der bevorzugten Operationstechnik des Chirurgen ab.

Das Implantat wird in die vorgeformte Tasche unter der Haut (subglandulär) oder unter dem Brustmuskel (submuskulär) platziert und perfekt positioniert. Danach werden die Schnitte verschlossen und Sie werden in den Aufwachraum gebracht.

Postoperative Versorgung

Nach der Operation sollten Sie einen speziellen Stütz-BH (außer beim Duschen) für etwa sechs Wochen tragen. Oft wird eine Drainage in jede Brust gelegt, die meist schon ein oder zwei Tage nach dem Eingriff entfernt werden kann. Normale Aktivitäten sind durchaus möglich, jedoch sollten anstrengende körperliche Tätigkeiten und schweres Heben für mindestens vier bis sechs Wochen vermieden werden. Die Brüste werden unmittelbar nach der Operation geschwollen sein. Diese Schwellung wird jedoch relativ schnell abklingen, sodass das endgültige Operationsergebnis meist bereits nach einigen Wochen zu sehen ist.

Die Ergebnisse einer Brustvergrößerung sind dauerhaft. Sie sollten beachten, dass Ihre Brüste auch weiterhin auf natürliche Weise altern werden. Sowohl das Stillen, als auch eine routinemäßige senologische Vorsorgeuntersuchung werden durch eine Brustvergrößerung mit Implantaten nicht beeinträchtigt.

Komplikationen und Risiken

Wie bei jedem anderen chirurgischen Eingriff, kann es auch bei einer Brustvergrößerung theoretisch zu Komplikationen kommen.

Dies kann zum Beispiel ein vermindertes oder erhöhtes Empfindungsvermögen in den Brustwarzen sein, was im Normalfall jedoch nur vorübergehend auftritt. Außerdem gibt es die seltene Möglichkeit, dass Ihr Implantat undicht ist oder reißt. Dann kann eine Revisionsoperation erforderlich sein Eine weitere Komplikation, ist als Kapselfibrose bekannt.

Diese tritt auf, wenn sich eine Art verdicktes Narbengewebe um das Implantat herum bildet. Dadurch kann das Implantat verformt werden, so dass sich die Brüste im Extremfall hart und schmerzhaft anfühlen können. Dann kann eine Revisionsoperation notwendig werden, dies ist jedoch nur selten der Fall, da die milderen Formen einer Kapselfibrose keiner Operation bedürfen. Über weitere mögliche Komplikationen und Risiken werden Sie unsere Experten ausführlich vor dem operativen Eingriff in einem persönlichen Gespräch beraten.

Durch die Verwendung von den qualitativ hochwertigsten Produkten auf dem Markt reduzieren wir durch den Einsatz von Mentor® Implantaten die mit der Brustvergrößerung verbundenen Risiken. Mentor® Implantate werden auf ihrer äußeren Oberfläche speziell strukturiert, um das Risiko des Auftretens einer Kapselfibrose weiter zu reduzieren. Die Firma Mentor® glaubt an die hervorragende Qualität ihrer Produkte und steht daher mit lebenslanger Garantie dazu.

Wenn Sie nicht nur Ihr Selbstbewusstsein, sondern auch Ihre Körperform durch eine Brustvergrößerung mit Implantaten verbessern wollen, können Sie gerne ein Beratungsgespräch mit der Plastischen Chirurgie am Klosterstern vereinbaren und sich von Herrn oder Frau Dr. Sattler beraten lassen: +49 (0) 40 46 091 076.