Kombination aus Fettabsaugung und Eigenfetttransfer

Offered at our convenient location in Hamburg

Gibt es Stellen an Ihrem Körper, die trotz Sport und Diäten zu wünschen übrig lassen, und bereiten Ihnen hartnäckige Fettpölsterchen Kummer? Lokalisierte Fettdeposts unterscheiden sich insofern von herkömmlichem Körperfett, dass sie selbst intensivem Sport und einer gesunden Ernährung trotzen. Solche Körperstellen können erfolgreich mit einer Liposuktion behandelt werden, um eine möglichst symmetrische Körperkontur zu erreichen. Das entfernte Fett kann gereinigt und aufbereitet, und anschließend in den Körper injiziert werden, um beispielsweise die Brüste und das Gesäß aufzupolstern oder Falten im Gesicht zu glätten. Dieses Verfahren wird als Eigenfetttransfer bezeichnet und wird oft zur Rekontuierung von bestimmten Körperregionen eingesetzt.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine Fettabsaugung keine Behandlung gegen Fettleibigkeit oder ein Ersatz für eine angemessene Ernährung und Bewegung ist. Die Fettabsaugung in Kombination mit einem Eigenfetttransfer ist eine gute Lösung für Menschen mit einem gesunden Gewicht, die unter lokalen Fettpölsterchen leiden und ihre Körpersilhouette verbessern wollen.

Dr. Dalia Sattler ist in diesem Bereich führend. Sie hat sich auf die plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie mit Schwerpunkten in der Brustchirurgie, Mikrochirurgie, Supermikrochirurgie und Lymphchirurgie spezialisiert. Dr. Dalia Sattler wurde vielmals für ihre Arbeit ausgezeichnet und ihre Bewertungen sprechen für sich. Sie legt viel Wert aufs Detail und arbeitet akribisch, um sicherzustellen, dass das Ergebnis natürlich und ästethisch aussieht und mit dem restlichen Erscheinungsbild in Einklang steht.

Was bedeutet Fettabsaugung und Eigenfetttransfer?

Eine Fettabsaugung und ein Eigenfetttransfer sind zwei verschiedene Verfahren. Sie werden gerne kombiniert, um Fett aus einer Körperregion zu entfernen und auf eine andere zu übertragen. Das Ergebnis ist eine natürliche Körperkonturierung. Die Fettabsaugung und der Eigenfetttransfer werden in zwei Schritten am gleichen Tag durchgeführt. Bei der Fettabsaugung wird das Fett möglichst schonend mithilfe von feinen Kanülen abgesaugt, um die Fettzellen zu erhalten. Das Fett wird anschließend aufbereitet und gefiltert, bevor es an die gewünschte Stelle transferiert wird.

Eine Fettabsaugung mit Eigenfetttransfer ist ein diskreter und wirksamer chirurgischer Eingriff, der lokalisierte Fettpölsterchen reduziert und hilft, proportionellere Körperkonturen an anderen Körperstellen zu erlangen. Es ist auch möglich, während des Eingriffs mehr als eine Körperregion zu behandeln. Dies hängt von mehreren Faktoren ab und kann während Ihrer Beratung festgelegt werden. Der Eingriff wird unter Anästhesie durchgeführt, um den Komfort zu maximieren.

Die Fettabsaugung kann an den Oberschenkeln, Hüften, Gesäß, Bauch, Taille, Oberarmen, Rücken, Innenknie, Brustbereich, Wangen, Kinn, Hals, Waden und Knöcheln durchgeführt werden. Wie Sie sehen, handelt es sich um ein sehr vielseitiges Verfahren. Das Ziel von Dr. Dalia Sattler ist es, dem Körper eine möglichst natürliche Silhouette zu verleihen. Die Fettabsaugung kann auch in Verbindung mit anderen kosmetischen Eingriffen durchgeführt werden.

Eigenfetttransfer

Beim Eigenfetttransfer werden Fettzellen aus einem fettleibigen Bereich des Körpers, einer Problemzone oder sogenannten Spenderbereich entfernt und in eine andere Körperregion verlagert. In vielen Fällen wird das überschüssige Fett in die Brust oder das Gesäß übertragen. Es kann auch verwendet werden, um tiefe Falten im Gesicht zu füllen und zu glätten.

Dr. Dalia Sattler kombiniert die beiden Verfahren, um den Körper eines Patienten zu formen, zu konturieren und seine ästhetischen Wünsche zu verwirklichen.

Sind Sie ein guter Kandidat für eine Fettabsaugung und Eigenfetttransfer?

Ideale Kandidaten für eine kombinierte Fettabsaugung und Eigenfetttransfer sind:

  • Erwachsene, die sich innerhalb von 30% Ihres Idealgewichts befinden
  • Patienten mit hartnäckigen Fettpölsterchen
  • Gesunde Menschen
  • Patienten mit einem realistischen Verständnis der Körperkonturierung

Menschen, die unter übermäßigen Fettablagerungen leiden, die nicht auf eine Diät oder Bewegung reagieren.

Beratung

Vor der Fettabsaugung und dem Eigenfetttransfer findet ein ausführliches Beratungsgespräch mit Dr. Dalia Sattler statt. Sie wird ihren allgemeinen Gesundheitszustand bewerten und sich mit Ihren Gesundheitsproblemen oder Risikofaktoren vertraut machen, welche die Genesung oder den Heilungsprozess beeinträchtigen könnten. Sie wird Fotos machen, um das Verfahren besser zu planen und die zu behandelnden Bereiche genauestens zu verstehen. Nachdem Sie die Fettabsaugung- und Fetttransferoptionen bis ins Detail diskutiert haben, erstellt Ihnen Dr. Dalia Sattler einen individuellen Behandlungsplan, der am besten zu Ihrem Körper und Ihrer Gesundheit passt. Dr. Dalia Sattler wird Sie auch über die Ergebnisse, Risiken und potenzielle Komplikationen bei Fettabsaugungen und Eigenfetttransfers informieren.

Dr. Dalia Sattler wird den Patienten nach seinen chirurgischen Zielen und gewünschten Ergebnissen fragen. Um festzustellen, ob ein Patient für das Verfahren infrage kommt, musst Dr. Dalia Sattler etwaige Vorerkrankungen, Arzneimittelallergien und frühere medizinische Behandlungen oder Operationen erfassen. Sie werden dazu angehalten, Dr. Dalia Sattler über alle aktuellen Medikamente, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel zu informieren, sodass sie sich ein besseres Bild von Ihrem Gesundheitszustand machen kann. An dieser Stelle wird der Patient dazu ermutigt, alle Fragen oder Bedenken, die er hat, loszuwerden.

Es ist normal, wenn Sie nervös oder ängstlich sind. Wir ermutigen Patienten dazu, diese Ängste mit Dr. Dalia Sattler zu besprechen. Oftmals kann sie Ihnen die Angst nehmen, indem Sie Ihnen bestimmte Aspekte des Verfahrens genauer erklärt und Sie so von der Fettabsaugung und dem Fetttransfers überzeugen.

Vorbereitung

Für das Verfahren müssen sich die Patienten einige Tage frei nehmen. In der Regel können Sie nach wenigen Tagen zu Ihrer Routine zurückkehren und nach circa zwei Wochen ihren gewohnten Aktivitäten nachgehen. Blaue Flecken, Schwellungen und Schmerzen sind zu erwarten und werden innerhalb weniger Wochen verschwinden.

Bestimmte Medikamente müssen angepasst werden, um eine gesunde Erholung zu gewährleisten. Das Rauchen muss zwei Wochen vor der Operation eingestellt werden, da es die Durchblutung beeinträchtigen kann. Aspirin, entzündungshemmende Medikamente und pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel müssen ebenfalls zwei Wochen vor dem Eingriff eingestellt werden, da sie die Blutgerinnung beeinflussen können.

Der Patient muss sich darum kümmern, dass ihn jemand zur Operation bringt und abholt. Nach dem Eingriff muss der Patient möglicherweise die Nacht im Krankenhaus verbringen, um sicherzustellen, dass die postoperative Genesung gut verläuft. Unter Umständen kann es erforderlich sein, dass der Patient weitere Nächte im Krankenhaus verbringt.

Techniken

Der Eingriff erfolgt unter Narkose, um den Komfort des Patienten zu gewährleisten. Es handelt sich entweder um eine Vollnarkose (bei welcher der Patient während des Eingriffs schläft) oder eine Lokalanästhesie (bei der ein bestimmter Bereich betäubt ist, der Patient aber wach bleibt).

Die Lokalanästhesie wird auf den vorher festgelegten Bereich angewandt, um Blutungen und Schwellungen zu reduzieren.

Die Fettabsaugung erfolgt über winzige Schnitte. Dann wird eine Kanüle oder ein dünner Schlauch durch die Schnitte eingeführt, um überschüssiges Fett durch eine Hin- und Herbewegung aufzubrechen. Das Fett wird aus dem Körper abgesaugt und mittels eines chirurgisches Vakuums oder einer Spritze entfernt.

Anschließend wird das Fett gereinigt und anhand eines sterilen, geschlossenen Systems gefiltert. In einem separaten Verfahren werden die dabei gewonnenen Fettzellen mittels Injektion auf andere Körperregionen übertragen. Diese Bereiche können das Gesicht (zum Glätten von Falten), die Brust oder das Gesäß umfassen, um deren Kontur zu verbessern. Das Fett kann auch zum Auffüllen von Vertiefungen, Narben oder Konturasymmetrien verwendet werden.

Die Länge des Eingriffs hängt von dem Arbeitsaufwand und Ihren ästhetischen Zielen ab.

Fettabsaugung und Eigenfetttransfer Vorteile

Die Fettabsaugung in Kombination mit dem Fetttransfer bietet Vorteile wie:

  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Lang anhaltende, meist dauerhafte Ergebnisse
  • Verbessertes Selbstbild
  • Eine Fettabsaugung und Eigenfetttransfer sind für Männer und Frauen geeignet. Das Verfahren ermöglicht es Ihnen, Ihren Körper neu zu formen.

Nachbehandlung

Schwellungen sind ein häufiges Symptom der Fettabsaugung und es kann mehrere Monate dauern, bis die Schwellungen vollständig abgeklungen sind. Solange dauert es demnach auch, bis die neuen Konturen sichtbar sind. Die ersten 2-3 Tage nach dem Eingriff wird ein elastischer Verband an den behandelten Stellen angelegt. Diese Verbände helfen, die Schwellung zu minimieren. Sie halten die Haut in Position, um sie an die neuen Konturen des Körpers anzupassen. Nach dem Entfernen der elastischen Binden muss der Patient 4 bis 6 Wochen lang Kompressionskleidung tragen. Es werden regelmäßige Nachsorgetermine vereinbart, um sicherzustellen, dass der Heilungsprozess gut verläuft. Der Patient erhält außerdem ein Rezept für unterstützende Medikamente.

Dr. Dalia Sattler gibt Ihnen genaue Anweisungen zur Nachversorgung der behandelten Bereiche. Sie wird Nachsorgetermine mit Ihnen vereinbaren, um sicherzustellen, dass Ihre Genesung gut verläuft.

Ergebnisse der Fettabsaugung und des Eigenfetttransfers

Die neu gebildeten Konturen werden sichtbar, sobald die Schwellungen und Flüssigkeitsansammlungen nachlassen. Ein gesundes Gewicht und Sport tragen dazu bei, dass die Ergebnisse nach einer Fettabsaugung möglichst lange erhalten bleiben. Es ist natürlich, dass der Körper mit zunehmendem Alter an Straffheit verliert, aber die Ergebnisse der Fettabsaugung und des Fetttransfers sind relativ dauerhaft.

Kosten

Jeder Körper ist anders, demnach fallen auch die Kosten für den Eingriff von Person zu Person unterschiedlich aus. Sie und Dr. Dalia Sattler werden gemeinsam einen persönlichen Plan erstellen, der zu Ihrem Körper und Ihren ästhetischen Zielen passt. Wenn Sie an einer kombinierten Fettabsaugung und Fetttransfer interessiert sind, wenden Sie sich noch heute unter der folgenden Telefonnummer an die Praxis von Dr. Sattler, um einen Beratungstermin zu vereinbaren: +49 (0) 40 46 091 076.